Kind mit Hund

Kind mit Hunde
Kind mit Hunde

Man sieht immer wieder, dass wenn man mit seinem Hund an Kinder vorbeiläuft und die sich dann hinter Erwachsenen verstecken oder sogar panisch weg rennen.

 

Nicht selten liegt das an der Erziehung oder Unerfahrenheit der Eltern im Umgang mit Hunden. 

 

Man hört in der Regel von Müttern, dass das Kind nicht zum Hund gehen soll da dieser böse ist. Einen bösen Hund gibt es nicht. Es gibt nur Menschen die Vorurteile haben oder unerfahren sind.

 

Soll Ihr Kind ein lebenlang Angst haben? Ein Hund ist ein Familienmitglied und ein Teil unserer Gesellschaft. Politisch und rechtlich gesehen nur eien Sache!!!

 

Hier sehen wir Handlungsbedarf.

 

Nur hat die "Sache" mehr Einfühlungsvermögen als jeder Politiker. Ein Hund bringt mir persönlich mehr als jeder Politiker, die vor Jahren ihr Versprechen nicht einhielten. Ein Hund soll keine Sache mehr sein, sagte Frau Kühnast. Die Ansprsche hielt sie in Miesbach auf dem Marktplatz. Leider nur heissse Luft.

 

Kinder die keine Angst vor Hunde haben, sollten auch gewisse Regeln kennen lernen.

 

Unser Hund und alle die wir kennen gehen behutsam mit Kindern um.

 

Es gibt Menschen die ein lebenlang Angst vor Hunde haben. Das nehmen wir den Kinder und auch den Eltern. Immer die Strassenseite wechseln wenn ein Hund kommt kann es doch nicht sein.

 

Wir besuchen Sie in diesem Kurs bei Ihnen zu Hause, oder nach Absprache auch im Kindergaten, für Kinder die sich ich im Vorschulalter befinden. Erziehungsberechtigte müssen anwesend sein.